Suchen
ende

Bankster

Thomas Adcock in »Crime & Money«

„Geld regiert die Welt – und damit das Verbrechen. Denn es muss nicht immer Mord sein, das kapitalste aller Verbrechen. Geld – insbesondere der schmerzhafte empfundene Mangel daran – ist eine zentrale Triebkraft des Wirtschaftens, legal wie illegal.“

In der aktuellen Ausgabe des » Krimimagazin: CRIME & MONEY«, herausgegeben von Tobias Gohlis und Thomas Wörtche (Droemer, ISBN 978-3-426-30425-9, € 12,99), findet sich auch »Die Unberührbaren«, ein Beitrag von Thomas Adcock, dessen Romane um den New Yorker Cop Neil Hockaday in diesem Jahr bei uns in einer überarbeiteten Ausgabe neu veröffentlicht werden.

Bereits erschienen: »Der Dschungel«. Sein mit dem Edgar Allen Poe Award ausgezeichneter zweiter Neil Hockaday–Roman »Dark Maze« erscheint im Juli unter dem Titel »Im Labyrinth«.

Thomas Adock: IM LABYRINTH

0.Comments

    Leave a Comment